Am Nachmittag – schulische Tagesbetreuung

Der Verein Waldorfinitiative Sonnenland betreibt ab diesem Schuljahr eine schulische Tagesbetreuung in den Räumlichkeiten der Sonnenland Schule. In der Betreuung wird von drei KlassenlehrerInnen eine Lernstunde unter waldorfpädagogischer Anleitung angeboten. Der Freizeitblock beinhaltet die Versorgung zu Mittag und die Freizeitbetreuung.

Für die Nachmittagsbetreuung ist ein wichtiger Schwerpunkt die Förderung der emotionalen und sozialen Kompetenzen der Kinder. Die Geborgenheit der Gemeinschaft und das über längere Zeit konstant bleibende Gruppengefüge lässt jedem Einzelnen Zeit und Raum in einem vertrauten Menschenkreis und Umfeld seine individuelle Entwicklung zu durchlaufen, sowie tragende Beziehungen zu den anderen Kindern und dem Erwachsenen aufzubauen. Es wird ein respektvoller Umgang aller Beteiligten gepflegt. Pädagogische Ziele sind auch die Förderung und Bildung des Verantwortungsbewusstseins, der Eigenständigkeit, der Kreativität, der freien Entfaltung im Spielerischen und auch der Teamfähigkeit. Nachmittagsbetreuung findet drinnen und draußen statt. Regelmäßige Abläufe schaffen einen gesunden Rhythmus: gemeinsames Essen, die tägliche Hausaufgabenbetreuung. Der wöchentliche Alltagsrhythmus wird aber auch mal durchbrochen, durch Unternehmungen wie Ausflüge.

Die Nachmittagsbetreuung wird an Schultagen von Montag bis Donnerstag angeboten. In den Ferienzeiten gibt es keine Betreuung.

Kinder, die für die Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, werden vom Ende des Unterrichts bis 16:00 betreut:

  • Geführte Freizeitbetreuung bis 16:00 Uhr
  • Mittagessen: 14:00 – 14:30 Uhr
  • Lernstunde: 14:45 – 15:45 Uhr

Für Kinder, die z. B. auf das Unterrichtsende ihrer älteren Geschwister warten, wird eine Wartegruppe geführt:

  • Betreuung bis 14:00 Uhr ohne Mittagessen
  • Betreuung bis 14:30 Uhr mit Mittagessen

Die Abholung der Kinder ist entweder bis 14:00 Uhr (ohne Mittagessen) bzw. um 14:30 Uhr (mit Mittagessen) oder dann erst zwischen 15:45 und 16:00 Uhr möglich. In der geführten Freizeitbetreuung und in der Lernstunde wünschen wir uns die Möglichkeit des ungestörten Schaffens. In der Essenszeit bitten wir Euch, vor dem Speisesaal auf die Kinder zu warten.